Prof. Gerlinde OTTO (Klavier, HfM Weimar)

Prof. Gerlinde OTTO (Klavier, HfM Weimar)

Prof. Gerlinde Otto wurde in Halle/Saale geboren und erhielt ihre ersten musikalischen Unterweisungen im Alter von fünf Jahren. Es folgte eine Ausbildung an der Spezialschule für Musik Halle/Leipzig, ehe sie ihr Studium an der Hochschule für Musik „Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig aufnahm. Sie studierte bei den Professoren Heinz Volger (Leipzig), Lidia Kozubek (Warszawa) und Rolf-Dieter Arens (Weimar). Besonderen Einfluss auf ihre künstlerische und pädagogische Entwicklung nahm die regelmäßige Begegnung mit Paul Badura-Skoda. Gerlinde Otto hat seit 1992 eine Professur an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar inne. Heute studieren in ihrer Klasse Studenten aus vielen Nationen, darunter sind viele Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Gerlinde Otto unterrichtet regelmäßig Meisterklassen in verschiedenen Ländern, so in Norwegen, Rumänien, der Türkei, Italien, China, Korea und Kanada. Sie ist Jurorin bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben und seit 2010 Juryvorsitzende des Internationalen Klavierwettbewerbes "Franz Liszt", Weimar.

Konzertreisen führten Gerlinde Otto nach Bulgarien, Polen, Tschechien, Frankreich, Finnland, Österreich, die Schweiz, die ehemalige Sowjetunion, Kanada, Korea und China. Produktionen für Radio und Fernsehen, sowie CD Aufnahmen ergänzen ihre künstlerische Aktivität.
Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist Gerlinde Otto eine vielseitige Kammermusikerin und Liedbegleiterin.